Workshop für Fachkräfte//Umgang mit Alltagsrassismus

Workshop zum Umgang mit Alltagsrassismus

Egal ob am Arbeitsplatz oder bei der Familienfeier, im Gespräch mit Bekannten oder im Sportverein, rassistische, antisemitische, nationalistische und andere menschenfeindliche Einstellungen und Verhaltensweisen begegnen uns überall. Wie können sinnvolle Reaktionen aussehen? 
Im Workshop informieren wir uns über diverse Handlungsoptionen und diskutieren, wann diese adäquat anzuwenden sind. Im Mittelpunkt werden Fallbeispiele aus dem Alltag der teilnehmenden Personen aus der (Jugend)Sozialarbeit und -pädagogik stehen. So entwickeln wir gemeinsam Handlungs- und Argumentationsstrategien gegen Menschenfeindlichkeit. 
Die Veranstaltung wird geleitet von Susanne Feustel vom Kulturbüro Sachsen e.V..

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Pätze sind jedoch begrenzt. Bitte melden sie sich an bis zum 21. Oktober, mit einer kurzen formlosen Mail an  hannah.zacher@nkjc.de.

Fragerunden jetzt online

Über folgenden Link können Sie die Fragerunden online ansehen. Wir bitten um Entschuldigung für die schlechte Tonqualität.

 

Einen Einblick in die Wahrnehmung der Veranstaltung durch das Jugendforum finden Sie hier.

Jugend trifft Politik

Kleinbus mit Politiker in Chemnitz fährt zu verschiedenen Stationen, Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, U18 Wahl 2017
Plakat zu "Jugend trifft Politik"

"Jugend trifft Politik" geht in die zweite Runde!

Jugend trifft Politik ist ein niedrigschwelliges Zusammentreffen von Jugendlichen/jungen Menschen (14-25) mit Politiker*innen, das dazu dient Distanz zu mindern und Austausch ermöglicht. 

Dazu fährt ein Kleinbus voller Politiker*innen zu verschiedenen Stationen in Chemnitz um dann an einem öffentlichen Ort zu enden. 

Der Termin für das Jahr 2018 ist der 5. September

Wir wollen mitmachen – was können wir tun?

Die Stationen für dieses Jahr stehen fest:

  • AJZ-Bauspielplatz
  • Kinder- und Jugendhaus "Compact"
  • Lessingplatz

So könnt ihr mitmachen:

  • Über die Veranstaltung informieren und einladen
  • Fragen sammeln, stellen und einreichen 
  • Playlist für den Abend am Lessingplatz zusammenstellen (z.B. Musik verschiedenster Richtungen und aus verschiedenen Ländern sammeln)
  • Essen für den Abend am Lessingplatz organisieren: ihr habt Lust ein Catering auf die Beine zu stellen? Wir vereinbaren ein Budget und ihr könnt loslegen.  --> Diese Aufgabe übernimmt die Mobile Jugendarbeit des AJZ, freut sich aber noch über Unterstützung bei der Aufgabe. 
  • Kulturorganisationen - vielleicht kleinen kulturellen Beitrag leisten
  • Einen Artikel in der Stadtteilzeitung schreiben oder an andere Redaktionen senden
  • Einen Radiobeitrag dazu gestalten (z.B. zusammen mit Radio T)

Alle Ideen sind willkommen!

Dabei unterstützt natürlich die Koordinierungsstelle im Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit, z.T. auch finanziell. 

Wir freuen über jede Art der Einbringung! Das nächste Treffen findet am 14. August um 10:00 Uhr im Netzwerk statt. 

Die Koordinierung des Projekts liegt bei Hannah Zacher.

Kontakt: hannah.zacher@jugendkulturbox.de

oder telefonisch: +49 176/38742470

 

Stadt Chemnitz

Die Veranstaltung wird gefördert über den Lokalen Aktionsplan der Stadt Chemnitz.